Nachrichten aus dem Paralleluniversum: Wie sich Verschwörungstheoretiker auf Facebook vernetzen - Ergebnisse einer Bachelorarbeit, Juni 2017

"Auf Facebook hat sich ein Paralleluniversum aus Verschwörungstheoretikern gebildet welche sich in ihrer Echokammer in ihrem Wahn gegenseitig bestätigen. Sie haben sich eine eigene Öffentlichkeit erschaffen: Eine Welt, in welcher Putin und Trump angehimmelt und „Altparteien" verabscheut werden; eine Welt, in welcher die „Lügenpresse" stets die Unwahrheit als Wahrheit verkaufen will – und nur „Alternativmedien" die wahren Drahtzieher hinter den Ereignissen aufdecken. Ein Einblick in die absurde Welt der Facebookschwurbler." http://blog.holnburger.com/?p=301#comments

  14194 Aufrufe

1 - Die Anfänge

InhaltUnterrichtszuordnungWeitere Informationen   Vietnamkrieg, Schah-Besuch und Dutschke-Attentat – das sind einige wichtige Schlaglichter, die für die härtesten innenpolitischen Unruhen seit Bestehen der Bundesrepublik sorgten. In diesen historischen Kontext ordnet der Film die RAF ein. In chronologischer Ordnung erhält man daraufhin nachhaltige Eindrücke von der Radikalisierung des Geschehens: Den Anschlägen auf Kaufhäuser (1968), auf den Springer-Verlag und auf das Heidelberger US-Hauptquartier (1972) folgt die Entführung von CDU-Politiker Peter Lorenz (1975). Mit Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Ulrike Meinhof rückt der Film besonders die Vordenker der RAF in den Blick: Beleuchtet werden einerseits ihre Motive, sich für die Unterdrückten in aller Welt und gegen die Ignoranz der...

Weiterlesen
  13533 Aufrufe
X

Right Click

No right click